Willkommen auf unserem Seminar-Blog

Immer auf dem aktuellen Stand bleiben

Dieser Seminar-Blog befindet sich noch im Aufbau und wird in den kommenden Tagen entsprechend verfeinert.

Member Login

Lost your password?

Registration is closed

Sorry, you are not allowed to register by yourself on this site!

You must either be invited by one of our team member or request an invitation by email at viad.info {at} zhdk {dot} ch.

Service Ideation (Gruppe 3)

Service Ideation (Gruppe 3)

[Go Crazy Adhocs] Zur Auflockerung und um das die Sicht auf das Thema zu erweitern, haben wir ein Runde Crazy-Ideas entwickelt. Bei dieser Brainstorm Methode gibt es keine Einschränkungen. Realität, moralische Grundsätze und logisch Schlussfolgern müssen nicht beachtet werden. crazy_adhocs crazy_03 crazy_02 crazy_01   [Personas] Mit den Personas können wir unsere Überlegungen, Ideen und Prozess ergänzen und überprüfen. Unsere ExperienceJourney konnten wir anhand dieser fiktiven Charakter nochmals konkreter durchlaufen. Auch zum generieren von Ideen sind sie eine hilfreiche stütze und die angedachten Services lassen sie gleich durch die Personen überprüfen.   [ExperienceJourney 2.0] In einem ersten Schritt haben wir eine Experiencejourney erstellt anhand unsere persönlichen Arztbesuch-Erfahrungen, Fachliteratur über Amnese und Interviews mit Gynäkologen. Mit den erstellten Personas haben wir den Ablauf eines Praxisbesuchs ein weiteres mal durchlaufen. Dabei haben wir die bestehende Map durch die Faktoren : Doing /Feeling / Thinking ergänzt. Mit diesem Arbeitsschritt erweitern wir die Journey durch den Blick des Patienten und konnten wichtige Aspekte seiner Sichtweise in Erfahrung bringen. ExperienceJourney_3 ExperienceJourney_1 ExperienceJourney_2 [Key-Values Arzt] - Zeit > Kommunikation > Dokumentation > Vorkenntnisse des Patienten > Vertrauen [Key-Values Patient] [Brainstorming] In einer Brainstormsession versuchten wir unsere Schlussfolgerungen und Problemspaces mit möglichen Lösungsansätzen zu ergänzen. Dabei teilten wir die, zu bespielende Fläche in 3 Teile: Vor der Konusltation, während und nach der Konsultation. Die generierten Ideen wurden jeweils einer dieser Phasen zugeordnet. [Ausschürfen von Ideen] Beim gemeinsamen überarbeiten der BrainstormMap haben wir die Ideen analasiert. Um das Potential einer Idee zu erkennen, haben wir sie auf die Personas rückbezogen und im zusammenhang mit der ExperienceJourney weiter durchgedacht. Dadurch sind drei Ansätze hevorgetreten, welche das Team weiter vertieft hat. Dabei erörrterten wir Fragen wie: Was für ein psychischer Nutzen hat der Service? Welche positiven Werten werden durch den Service generiert? Und mit welchen Medien könnte die Idee umgesetzt werden?   specificIdea_03 specificIdea_02 specificIdea_01